Infrastruktur der Kleingartenanlage

Infrastruktur der Kleingartenanlage
Gesamtfläche der Kleingartenanlage: 267.751 m2
858 Kleingartenparzellen in 26 Gruppen


Unsere Gärten sind voll aufgeschlossen.
Jede Parzelle verfügt über eine Stromzuleitung, einen ganzjährig frostsicheren Wasser- und Kanalanschluss sowie die Möglichkeit einer Gaszuleitung. Die Abwässer werden von der Westseite direkt, und auf der Ostseite teilweise über 2 Pumpstationen in den öffentlichen Sammelkanal geleitet. Die Anlage verfügt seit 2019 über eine neue LED-Wegbeleuchtung mit insgesamt 393 Beleuchtungsmasten entlang der Haupt- und Seitenwege als auch am Parkplatz entlang der Tangente. Auf der Westseite (Polizeiweg) und auf der Ostseite (Vereinsheim) sind Postkästen für jede Kleingartenparzelle sowie auch Paketkästen vorhanden. Die Schlüssel für einen solchen können Sie bei Bedarf zu den Vereinsstunden im Vereinsheim sofern noch nicht geschehen, beziehen. Die Standorte der öffentlichen Briefkästen für den Einwurf von Postsendungen entnehmen Sie bitte dem Übersichtsplan. Die Wege sind grundsätzlich nicht befahrbar und können ausschließlich während einer Bautätigkeit mit Kleinfahrzeugen und -geräten benutzt werden (genehmigungs- und kautionspflichtig). Das Wegenetz ist ca. 11 Kilometer lang und wurde nach den Bauarbeiten (Kanal-, Wasser- und Gasrohrverlegung) von Grund auf saniert.

Abstellen von Kraftfahrzeugen: Innerhalb der Kleingartenanlage gibt es Abstellmöglichkeiten beim Vereinsheim und entlang der Südosttangente bei den Gruppen XXV und XXVI (siehe Übersichtsplan).

Es sind derzeit 15 Informations-Schaukästen in der Anlage aufgestellt (siehe Übersichtsplan). Alle Informationen, die in den Schaukästen veröffentlicht wurden, gelten als verlautbart.

Die Eingänge der Kleingartenanlage sind von Anfang Mai bis Ende September zumindest in der Zeit von 9 bis 19 Uhr offen (unversperrt) zu halten, die gewidmeten öffentlichen Durchgänge (Hauptwege), deren Türen keine Schließzylinder besitzen, bleiben ständig unversperrt. Jedes Mitglied erhält gegen Gebühr Schlüssel für die Seitentüren, welche auch die Käfigcontainer der Müllbehälter und Postkästen sperren.

Unser Schutzhaus wird von Familie Hornek geführt und zeichnet sich durch eine gute Küche aus. Ein schattiger Gastgarten und ein weiträumiger Saal können für Veranstaltungen und Feiern genutzt werden. Angrenzend an die Kleingartenanlage (zwischen dem nördlichen Grenzweg neben den Gruppen XII, XIII, XIV und der Lusthausstraße) befindet sich ein Kinderspielplatz. Die Standorte der Müllbehälter entnehmen Sie bitte dem Übersichtsplan.